UMSTIEG VON NIKON AUF CANON. D600 weg – 5D MK II her…

Hallo liebe Freunde,

wie einige von euch “Still” mitbekommen haben, habe ich mich nach über 10 Jahren vom Hause Nikon getrennt.

Wieso ? Das ist eigentlich recht einfach zu erklären.

Ich bin zwar jemand, der auch gerne für ein gutes Glas den einen oder anderen Euro bezahlt. Aber ich bin mittlerweile Nikon’s unverschämte Preispolitik echt satt.

Allein der Vergleich vom aktuellen 50mm f1.8 – Welches von Canon 120 Euro kostet, von Nikon 250 Euro. Und Technisch ist das Ergebnis nahezu das selbe.

Ein gebrauchtes 24-70mm f2.8 Nikon liegt hier bei 850-1000 Euro, je nach Zustand und alter.  Mein 24-70mm f2.8 L USM habe ich in Originalverpackung im Bestzustand für 485 Euro ergattern können.


Das Bild entstand mit der 5D MK II + 50mm f1.8 STM

So aber nun zum wesentlichen Teil – Wieso Canon?

Ich habe lange lange lange verglichen was die Bildqualität, Detailreiche, Dynamik angeht.

Ich war mit der D600 unterwegs und war eigentlich immer recht zufrieden. Bis der Tag kam, wo ich dachte.. komm… jetzt muss was neues her. Mein direkter Vergleich mit etlichen RAW Dateien ergab die Entscheidung – Und leider das schnell, dass ich einfach mit Canon zufriedener bin was die Bearbeitung angeht.

Ich möchte hier Nikon nicht schlecht reden – Das sind echt tolle Systeme – Aber ich bin einfach irgendwann nach und nach nicht mehr Glücklich damit gewesen.

Die D600 war nicht die neuste Kamera. Die 5D Mark II erst recht nicht. Aber ich habe etwas mit ungefähr gleichen Technischen Daten gesucht.

Die 6D wäre hier eigentlich der “Zwilling”. Aber ich muss echt sagen, was die Haptik angeht – war das selbe  Spiel wie mit der D600 und meiner D800 die ich davor hatte.

Die D800 lag Gut in der Hand, Traumhaft um genau zu sagen. Mit der D600 habe ich mir die Flexibilität gewünscht durch den kleineren Body. Aber Pustekuchen! Die Haptik hat mich nach kurzer Zeit einfach gestört. Der Body war bisschen zu klein, obwohl ich auch nicht wirklich große Hände habe.

Kaum ein großes Objektiv drauf – Schon war die Gewichtsverteilung und das Handling für mich etwas störend.

Der 6D Body hat auf mich gleichwertig gewirkt – Absolut.

Der 5D Body hingegen ist ein Prachtstück in Form und Funktion. Mir gefällt die Haptik und die Gewichtsverteilung wenn eine schwere Linse dran steckt absolut. So meine Meinung.

Gekauft habe ich das gute Stück direkt mit Originalen Batteriegriff für den perfekten Halt und mehr Akkuleistung. Ich bin auch jemand – der nicht unbedingt mit Originalen Akkus arbeiten “Muss”.

Das habe ich die letzten 10 Jahre nicht gemacht.  Hier liegt ein Zubehörakku bei ungefähr 10 Euro – Klar, dass ich gleich 4 Bestellt habe… 😀

Die 5D MKII  ist so ein Zwischending! Handlich, aber schwer – zum mitschleppen ideal. Oder Massiv und für den langen Arbeitstag perfekt… 🙂

Zusätzlich habe ich mir das 50mm f1.8 STM (Neuste Version von Canon) dazu gekauft. Diese 120 Euro “Teure” Linse liefert absolut schönes Bilder…  Dieses Objektiv liegt bei nur 155g – Wird aber “Ohne” Gegenlichtblende geliefert, warum auch immer. Aber es ist ein “Centprodukt” – welches mich im Endeffekt bei Amazon nur 10 Euro gekostet hat.

Diese Kombination nutze ich sehr sehr gerne….

Was als nächstes kommt ? Das Yongnuo 35mm f2.0 wie ich es bei der D600 auch genutzt habe 🙂

Kommentar hinterlassen